Svenska English i dansk von der Kulturgeschichte

Spargelmuseum Österlen

In Sparrisgården vor Skillinge finden Sie das erste und einzige Spargelmuseum in Schweden. Hier zeigt Österlen Sparris seine Sammlung von alten Spargelgeräten, Porzellan und Zubehör für Spargelmahlzeiten sowie einige moderne Kuriositäten. In Beschreibungen und Bildern wird die Geschichte des Spargels in Österlen und in der Welt nachgezeichnet.

Deutschland und die Niederlande haben eine lange Spargeltradition. Spargel ist das erste Gemüse des Frühlings, und es gibt viele Spargelmuseen in diesen Ländern, welche die spannende Geschichte ““des königlichen Gemüses”“ erzählen. Auch Österlen hat eine lange Spargeltradition. Daher ist es verständlich, dass es hier nun das erste Spargelmuseum in Schweden gibt.

Die ungekrönte ““Spargelkönigin”“ Karin von Schenck hat 15 Jahre lang Spargel angebaut und stellt nun alle von ihr gesammelten Gegenstände im alten Hofladen auf fast 11 Quadratmetern aus. Dort findet sich alles, was mit Spargel zu tun hat, ältere Utensilien sowie neuere Requisiten. Verfolgen Sie die Geschichte des Spargels in den Beschreibungen und Bildern, lernen Sie, wie man Spargel erntet, erleben Sie Spargel als Heilgewächs und vieles mehr. Hier gibt es auch eine Sammlung von Spargelporzellan. Das älteste Exponat ist ein Teller von Gustavsberg aus dem 19. Jahrhundert. Ein Kleinod ist die Spargelstange aus Silber aus den 1920ern, die von Georg Jensen in Dänemark hergestellt wurde. Auf einem digitalen Bildschirm werden schöne Spargelbilder gezeigt. Für Gruppen gibt es Filmvorführungen über Spargel.

Anmerkung: Das Spargelmuseum Österlen wurde im Mai 2010 eröffnet und wird noch ausgebaut.